Monschau

Monschau hat Wasser – endlich. Den ganzen Winter warten wir schon, dass die Pegel stimmen und nun ist der ersehnte Tag, aber leider nicht am freien Wochenende, sondern Donnerstags = Arbeitstag.
Selbstständigkeit hat nun auch seine Vorteile: Wir machen blau zu Gunsten von gutem Pegel und herrlichem Wetter im zweistelligen Bereich mit teilweise sogar Sonne. Zwei Paddelkollegen schaffen es auch, sich von ihren Verpflichtungen zu befreien und begleiten uns auf diesen Kurztrip.

Von zahlreichen Touren im Laufe der Jahre hat man schon so ziemlich jeden Stein, jede Welle und jedes Kehrwasser im Kopf, aber das tut der Freude an diesem wunderschönen Gewässer keinen Abbruch, im Gegenteil. Immer wieder aufs Neue begeistert es uns, auf diese angenehme Art den Kopf frei zu bekommen. Üblicherweise fahren wir die 10 Kilometer von Reichenstein bis Grünental und tragen zwischendurch ein paar Meter zum Perlbach hinauf, um auch dieses nette Stück noch mitzunehmen.

Abwechslungreich, sportlich und auf jeden Fall erholsam ist die Fahrt jedesmal. Zum Abschluss gibt es nach den reichhaltigen Spiel- und Surfeinlagen als Belohnung ein leckeres Stück Kuchen im Gasthaus Küppers.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.